Über uns

Der Lehr- und Öko-Bauhof Niederbarnim e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Trägerschaft der Kreishandwerkerschaft Oberhavel. Die Ausbildungszulassung wurde von der Handwerkskammer Potsdam erteilt.  Der Lehrbauhof ist in der bei SOKA-BAU geführten Liste der überbetrieblichen Ausbildungsstätten der Bauwirtschaft eingetragen und hat die Erfüllung der Qualitätskriterien gemäß § 25 BBTV (Tarifvertrag über die Berufsbildung im Baugewerbe) nachgewiesen.

Unsere Hauptaufgabe ist die überbetriebliche Berufsausbildung in den Berufen des Bauhauptgewerbes. Dazu führen  wir Grund- und Fachstufenlehrgänge im Rahmen der  ÜLU (Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung) durch. Die Lehrgänge der  ÜLU werden gefördert durch:

Fördermittelgeber ÜLU

Die Vereinsgründung erfolgte 1990. In den ersten Jahren wurde die Ausbildung auf dem jetzigen Gelände in großen Zelthallen durchgeführt. Am 1. September 1998 wurde der neu erbaute Lehrbauhof eingeweiht und seit dem erfolgt die Ausbildung in den Räumen dieses Hauses.

Im Gebäude befinden sich  Ausbildungshallen für die einzelnen Gewerke, eine Holzbearbeitungsmaschinenhalle und dazugehörige Sanitärbereiche und Umkleideräume. Für die Kenntnissvermittlung stehen  Unterrichtsräume zur Verfügung. Für die einzelnen Berufsgruppen gibt es fachlich qualifizierte Ausbilder, die sich regelmäßig weiterbilden.

Zu unseren dreijährigen Ausbildungsberufen gehören:

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in,  Zimmerer/Zimmerin,  Maurer/in,  Straßenbauer/in und Gleisbauer/in,

sowie die zweijährigen Ausbildungsberufe:

Ausbaufacharbeiter/in Hochbaufacharbeiter/in, Tiefbaufacharbeiter/in

mit den jeweiligen Schwerpunkten und weiterführenden Spezialisierungen.